Fliesen & Öfen Gruber Logo

Podlanig 9 | A–9620 Hermagor | tel. +43 (0) 4282 / 40 400  |  fax. DW 4 | office@fliesengruber.at

Der Kachelofen

Ein Knistern im Ofen. Rundum wohlfühlen. Angenehme Wärme.

Der Kachelofen ist ein unvergleichlich individuelles Herzstück in jedem Haus. 
Die  Atmosphäre des Feuers, das Sparen an Heizkosten, krisensichere Energie, Umweltfreundlichkeit und obendrein co2-neutral: Das sind nur einige der Vorteile eines Kachelofens. Sie spüren den Unterschied: Die Strahlungswärme des Kachelofens fühlt sich im Vergleich mit anderen Heizsystemen bei gleicher Temperatur wärmer an. (z.B. herkömmliche Zentralheizung). Die Luftfeuchtigkeit ist optimal, es entsteht keine trockene Heizungsluft und  die Feinstaubbelastung ist minimal gegenüber anderen Heizungsvarianten.

Ganzhaus-Heizung

Mit einem Kachelofen das ganze Haus beheizen.

Dies bedeutet, dass man den gesamten Wohnraum sowie den Warmwasserbedarf mit einem gut durchdachten System steuern kann. Fußbodenheizung und Wandheizung sowie Warmwasser und Solarenergie sind mit dem Kachelofen verbunden.

Bestimmt ist eine Investition wie diese keine der günstigen Varianten, sie ist aber mit Sicherheit der Start in die persönliche energiepolitische Unabhängigkeit. Abgesehen davon ist der Kachelofen eine der effektivsten und sichersten Möglichkeiten für Warmwasseraufbereitung und wohlige Wärme.  Allein deshalb, weil es Holz immer geben wird...

Systeme

Variante 1 - Komfort und Sicherheit mit System

Die Zentralheizung ist vom Kachelofen aus mit Pellets oder Stückholz beheizbar. Der Feuerraum fasst 10 kg Stückholz. Das ermöglicht somit ein langes Heizintervall. Kühlt der Ofen aus, arbeitet das System bei Bedarf vollautomatisch im Pellets-Betrieb weiter.

Variante 2 - Der traditonelle Kachelofen wird zur Zentralheizung

Großer Stückholz-Feuerraum für bis zu 20 kg Holz ermöglicht je nach Bedarf ein nur ein- bis zweimaliges Holz auflegen um das Haus gleichmäßig mit Wärme und Warmwassser zu versorgen. Traditionelles Heizen mit modernster Technik.